Jobs

Wir suchen Sie!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die sozialpädagogische Förderung an einer beruflichen Schule in Frankfurt am Main eine*n

Sozialpädagog*in im Programm Sozialpädagogische Förderung in der Berufsschule
(30 Std./Woche, die Schulferien sind weitestgehend arbeitsfrei, während der Schulzeit werden die dafür nötigen Stunden vorgearbeitet)

Was Sie erwartet:

  • Sie beraten individuell Schüler*innen und deren Eltern.
  • Sie organisieren Trainings/Projekte mit externen Anbieter*innen zu sozialen und personalen Kompetenzen und begleiten diese.
  • Sie entwickeln Workshops zu den Themen Kommunikation, Schlüsselkompetenzen sowie Lernstrategien und setzen diese in Absprache mit den Lehrenden um.
  • Sie arbeiten dabei eng mit dem Schulkollegium zusammen und tauschen sich mit den Klassenlehrenden sowie weiteren Trägern an der Schule aus.
  • Sie kooperieren mit externen Fachdiensten und Ämtern.
  • Sie sind Ansprechperson für den Schutzauftrag nach §8a.
  • Sie dokumentieren Ihre Beratungsprozesse und fertigen Statistiken sowie Berichte für die auftragsgebenden Institutionen an.


Was Sie mitbringen:

  • Ein abgeschlossenes Studium in Sozialpädagogik/Soziale Arbeit oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung und positive Haltung in Beratung, Trainings von Jugendlichen/jungen Erwachsenen – individuell sowie in Gruppenarbeit
  • Ausgeprägtes Interesse für die Lebenswelten der jungen Menschen
  • Gute Kenntnisse des sozialen Hilfesystems der Stadt Frankfurt am Main
  • Freude an der Arbeit innerhalb einer Schule, hohe Kooperationsbereitschaft, Kommunikationsstärke, Lösungsorientierung und eine selbstreflektierende Persönlichkeit
  • Eigenverantwortliches Arbeiten, Flexibilität und guter Umgang mit digitalen Medien sowie MS-Office-Programmen
  • Feministische Grundhaltung, Humor, viel Eigeninitiative und Resilienz


Was wir bieten:

Sie verantworten bei uns eine sinnstiftende und gesellschaftlich wichtige Aufgabe. Als Mitarbeiterin sind Sie Teil eines feministisch ausgerichteten, gut vernetzten Bildungsträgers mit einer sprachlich und kulturell diversen Belegschaft, die sehr wertschätzend und kollegial arbeitet. Ihr Arbeitsort in der Berufsschule ist zentral gelegen. Wir bieten Ihnen Fort- und Weiterbildungen sowie regelmäßige Supervisionstermine. Ihre Vergütung ist an den TVöD angelehnt, bei einer 5-Tage-Woche erhalten Sie 30 Tage Urlaub. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet, eine Weiterbeschäftigung im Anschluss ist vorgesehen.

VbFF – Verein zur beruflichen Förderung von Frauen e.V.
Walter-Kolb-Str. 1-7
60594 Frankfurt am Main
Tatjana Leichsering
069-795099-33
t.leichsering@vbff-ffm.de

Honorardozent*in für Pflegeunterricht gesucht

 

Wir bieten in unseren Projekten in der Berufsvorbereitung und Ausbildungsbegleitung in Gesundheitsberufen Frauen (überwiegend mit Migrationshintergrund) eine Begleitung während ihrer Ausbildung zur Pflegefachkraft oder Altenpflegehelferin an. Das Angebot ist vielfältig und umfasst Lernförderung, Fachunterricht, berufliche Sprachförderung, Beratung bei Problemen und berufliches Coaching.

Ab sofort suchen wir eine Honorarkraft, die einmal pro Woche für 2 Unterrichtseinheiten Pflege-Fachunterricht erteilt.

Der Unterricht findet online oder in Präsenz statt und dient zur Unterstützung, Nacharbeitung oder Wiederholung von Unterrichtsinhalten sowie zur Prüfungsvorbereitung.

Voraussetzungen:

  • Fachkenntnisse der Pflegeausbildung
  • Unterrichtserfahrung ist von Vorteil, aber gerne auch Berufsanfängerin
  • Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zum Umgang mit heterogenen Lerngruppen
  • Medienkompetenz
  • Feministische Grundhaltung

 

Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf:

VbFF – Verein zur beruflichen Förderung von Frauen e.V.
Walter-Kolb-Str. 1-7
60594 Frankfurt am Main
Andrea Wagner / Katerina Vetenglova
069-795099-20 oder -22
andrea.wagner@vbff-ffm.de / k.vetenglova@vbff-ffm.de

 

Honorardozent*innen gesucht

Als Träger der beruflichen Bildung arbeiten wir u.a. mit jungen Mütter und junge Frauen mit Migrationshintergrund im Bereich der IHK-Ausbildung zur Kauffrau* für Büromanagement in Teil – bzw. Vollzeit.

Für unsere Auszubildenden suchen wir ab sofort Dozent*innen für berufsbezogenen Fachunterricht. Medienpädagog*innen und Mediendidaktiker*innen sind ebenfalls sehr willkommen.

Wir betreuen Ausbildungsgruppen in allen drei Ausbildungsjahren. Die Gruppen sind zwischen 8 und 12 Personen groß.

Der Unterricht findet von montags bis freitags zwischen 09:00 und 16:30 Uhr in unseren Räumen statt. Die genauen Tage, Zeiten, Stundenumfang und der Inhalt des Fachunterrichts wird für jede Gruppe mit der zuständigen Ausbilderin geplant.

Unsere Dozent*innen sollen eines (oder mehrere) der folgenden Fächer übernehmen können:

  • Rechnungswesen (Buchführung nach IKR und Kosten- und Leistungsrechnung)
  • EDV (Excel, Word, PowerPoint)
  • Lernfeldbezogener Unterricht (Büroprozesse, Wirtschaftslehre, Kundenbeziehungsprozesse, Vertrieb, Lagerwirtschaft, Kaufverträge, Personal, usw.)
  • Prüfungsvorbereitung der Kauffrauen für Büromanagement auf die AP 1 und AP 2 (schriftlich und mündlich)

Voraussetzungen:

  • Fachkenntnisse in den jeweiligen Unterrichtbereichen
  • Unterrichtserfahrung
  • Zuverlässigkeit
  • Bereitschaft zum Umgang mit heterogenen Lerngruppen
  • Medienkompetenz
  • Bereitschaft am digitalen Transformationsprozess im VbFF teilzunehmen
  • Feministische Grundhaltung

Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf oder senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen.

 

VbFF–Verein zur beruflichen Förderung von Frauen e.V.
Walter-Kolb-Str. 1-7
60594 Frankfurt am Main
Karine Beuth
069-795099-46
k.beuth@vbff-ffm.de

 

Honorardozent*innen

Für unsere laufenden Projekte im Bereich Ausbildungsbegleitung und Berufsvorbereitung suchen wir ständig engagierte Honorardozent*innen für den Unterricht. Medienpädag*innen sind ebenfalls sehr willkommen.

Eines oder mehrere der folgenden Fächer sollten Sie unterrichten können:

  • Fachkunde für die Arbeitsfelder Büro und Handel, Gastronomie und Touristik, Gesundheit und Medizin, Pflege und Erziehung, Apotheken, Steuerbüros und Anwaltskanzleien, Friseur und Kosmetik
  • Selbstorganisiertes Lernen
  • Rechnungswesen, Wirtschaftslehre und Geschäftprozesse sowie Prüfungsvorbereitung Abschlussprüfung Teil 1 – Informationstechnisches Büromanagement und Abschlussprüfung Teil 2 – Kundenbeziehungsprozesse (Ausbildung Kauffrauen für Büromanagement)
  • EDV (Word, Excel, PowerPoint)
  • Deutsch
  • Englisch
  • Kommunikationstraining und Konfliktbewältigung
  • Entspannungstechniken

Sie sollten:

  • Freude am Unterrichten und im Umgang mit Auszubildenden/Teilnehmer*innen haben
  • selbständig den Unterricht gestalten können
  • zuverlässig und flexibel sein
  • Unterrichtserfahrung mit der Zielgruppe von benachteiligten (jungen) Frauen in Ausbildung, Weiterbildung und Berufsvorbereitung mitbringen
  • genderspezifisches Wissen mitbringen
  • selbständig den Unterricht gestalten können – auch online!

Zeitlicher Umfang: je nach Bedarf, variabel.
Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre schriftliche Kurzbewerbung!

Unsere allgemeine Aufforderung zur Angebotsabgabe finden Sie hier.

VbFF–Verein zur beruflichen Förderung von Frauen e.V.
Walter-Kolb-Str. 1-7, 60594 Frankfurt am Main
Bianca Brohmer
b.brohmer@vbff-ffm.de
069-795099-34