Betriebsbesichtigung bei Provadis

Im Rahmen einer Kooperation der Beratungsstelle MINA und Infrau e.V. fand am 20.07 eine Betriebsbesichtigung bei Provadis in Höchst statt. Provadis gehört zu den führenden Anbietern von Bildungsdienstleistungen in Hessen. Die Mädchengruppe erhielt einen Vortrag über die vielfältigen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei Provadis sowie einen Überblick über noch freie Ausbildungsstellen. Jedes Jahr gibt es rund 400 Ausbildungsstellen im Industriepark Höchst. Zudem erhielten die Mädchen Tipps für den Bewerbungsprozess und es gab einen Raum für offene Fragen. Es folgte eine Führung durch die Ausbildungsstätte mit vielen Informationen über die praktischen Inhalte der verschiedenen Ausbildungen. So erhielten die Mädchen spannende Einblicke in die Praxis. Nach der Betriebsbesichtigung ging die Gruppe noch ein Eis essen. Der Tag hat viel Spaß gemacht!

Frankfurter Aktionsbündnis Equal Pay Day

Frauen verdienen im Schnitt 18% weniger als Männer. Diese Ungleichheit wird jedes Jahr an einem errechneten Stichtag im März gezeigt!

Dieses Jahr wird der EPD am 10.03.2021 unter der Kampagne „Game Changer“ stehen.

Das Frankfurter Aktionsbündnis Equal Pay Day, an dem auch der VbFF sich beteiligt, macht mit einem Film auf die immer noch bestehende Lohnungleichheit zwischen Männern und Frauen aufmerksam:

https://youtu.be/mbYf9GyAQGE

Mitmachen bei Game Changer:

https://www.equalpayday.de/game-changer/

Mehr Info zur Geschichte des Equal Pay Day unter:

Initiative Frankfurter Frauenträger (IFF)

 

In der Frankfurter Allgemeine Zeitung und Frankfurter Rundschau sind Beiträge über die Initiative Frankfurter Frauenträger (IFF) veröffentlicht worden. Im IFF schließen sich VbFF, berami, infrau, Jumpp und Faprik zusammen, um auf Mehrfachdiskriminierung und prekäre Situation der Mädchen* und Frauen*, die sich in der Pandemie zugespitzten hat, aufmerksam zu machen. Die Artikel können Sie unter FAZ und Frankfurter Rundschau lesen.

 

 

 

Der VbFF wünscht frohe Weihnachten!

Ein herausforderndes Jahr liegt hinter uns. Corona hat uns als Gesellschaft sehr gefordert, jedoch auch erneut die besondere Bedeutung von Frauen gezeigt: Nicht nur in ihren Familien, auch in vielen systemrelevanten Berufen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Förder*innen – mit Ihrer Hilfe konnten wir unsere Teilnehmerinnen in dieser anstrengenden Zeit unterstützen, damit sie ihre beruflichen Ziele erreichen.

Vom 24. Dezember 2020 bis zum 01. Januar 2021 verabschiedet sich der VbFF in die Weihnachtspause. Wir wünschen Ihnen besinnliche und erholsame Festtage sowie einen hoffnungsfrohen Start in das Jahr 2021.