Begleitete Teilzeitausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

In Kooperation mit dem VbFF bietet das Agaplesion Bildungszentrum in Frankfurt seit April 2015 erstmals eine Teilzeitausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin an. Die Ausbildung umfasst einen Zeitrahmen von vier Jahren und wird in der Regel alle zwei Jahre angeboten.

Insbesondere Müttern und Frauen mit Migrationshintergrund soll die Integration in diesen Beruf trotz der erschwerten Vereinbarkeit von Familie und Beruf wegen der Schicht- und Wochenenddienste ermöglicht werden.

In der Ausbildungsbegleitung durch den VbFF finden die Frauen fachliche Unterstützung durch intensiven Sprachunterricht, Lernhilfen und Prüfungsvorbereitung sowie Begleitung bei familiären Angelegenheiten und persönlichen Fragen.

Finanziell und inhaltlich wird das Pilotprojekt von der DOHLE Stiftung unterstützt.

 

Teilzeitausbildung öffentlich machen!

Trotz des großen Bedarfs an Fachkräften im Gesundheitsbereich wurde die Ressource „Mütter“ bisher zu wenig bedacht. Unsere Erfahrung zeigt aber, dass Arbeitgeber*innen, die sich familienfreundlichen Arbeitsstrukturen öffnen, hochmotivierte Auszubildende mit hoher Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit erhalten. Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier.

Aus diesem Grund unterstützte die DOHLE Stiftung unsere Fachtagung „Möglichkeiten und Zukunft der Teilzeitausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege“ mit dem Ziel, die Teilzeitausbildung im Bereich der Krankenpflege dauerhaft zu integrieren. Die Tagungsdokumentation finden Sie hier.

 

Haben Sie Interesse und möchten einen Termin vereinbaren? Dann rufen Sie an oder schreiben eine E-Mail.